Arbeitslosigkeit in der Slowakei im August leicht gestiegen

Die Arbeitslosigkeit in der Slowakei ist im August im Jahresvergleich um 0,07 Prozent auf 13,19 Prozent angestiegen. Im Vergleich zum Juli 2012 ist sie dagegen um 0,08 Prozent gesunken. Dies teilte die slowakische Zentrale für Arbeit, Soziales und Familie (UPSVAR) mit.

Heuer im August waren in der Slowakei, die rund 5,5 Millionen Einwohnern zählt, 356.423 Arbeitslose registriert - um 2.229 weniger als im Monat davor. Für die kommenden Monate rechnet UPSVAR mit einem Anstieg der Zahl von Jobsuchenden, vor allem weil sich die Absolventen der Mittelschulen bei den Arbeitsämtern registrieren würden, hieß es.

Lesen Sie auch