Sanierung der Südautobahn in Kärnten abgeschlossen

Das A2-Teilstück zwischen Velden Ost und Velden West wurde freigegeben - es war der letzte von vier Abschnitten, der saniert wurde. Rund 19 Mio. Euro wurden von der Asfinag in diesen Teil investiert, die Gesamtbaukosten betrugen 100 Mio. Euro.

Neben der Fahrbahnsanierung wurden sechs Brücken neu gebaut - drei davon mussten gesprengt werden. Zwei Brücken wurden saniert und 18.000 Quadratmeter Lärmschutzanlagen installiert.

Die Generalsanierung der A2 begann 2001, bis 2002 wurde der Abschnitt zwischen Wernberg und Velden West erneuert, es folgten Klagenfurt West bis Pörtschach Ost (2003 - 2004) und der Abschnitt Pörtschach Ost bis Pörtschach West 2007.

Die Asfinag habe im Jahr 2009 rund 78 Mio. allein in Kärnten investiert, sagte Vorstandsdirektor Alois Schedl. "Wir fühlen uns dem Gesundheitsschutz der Anrainer verpflichtet. Alle Projekte sind mehrfach geprüft worden", so Schedl.