Bene lädt für 2. Mai zu außerordentlicher HV

Der börsenotierte Büromöbelhersteller Bene lädt seine Aktionäre nach einem Verlust in Höhe des halben Grundkapitals (von 24,35 Mio. Euro) für 2. Mai zu einer außerordentlichen Hauptversammlung. Die Sonder-HV findet ab 11.00 Uhr im Schlosscenter Waidhofen an der Ybbs statt.

Mitte April will Bene den Banken und Aktionären ein Sanierungspaket präsentieren. Auch erste Zahlen des Ende Jänner abgelaufenen Geschäftsjahres 2012/13 sollen dann genannt werden. Nach neun Monaten belief sich der Verlust auf 7,8 Mio. Euro.

Bene schreibt seit Jahren Verluste. Verantwortlich dafür sind hausgemachte Probleme und die Folgen der Krise. Ende April 2014 muss der Büromöbelhersteller eine Anleihe im Volumen von 40 Mio. Euro tilgen. Das Unternehmen braucht also dringend Kapital - in welcher Form, wird sich im April weisen. In der aktuellen Ausgabe des Magazins "Format" wird wieder über den Einstieg eines Partners spekuliert. Dabei sind die Namen Ahrend und Haworth als mögliche Investoren gefallen.