Börse Tokio schließt fester

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 51,91 Punkte oder 0,50 Prozent auf 10.344,54 Zähler. Der Topix Index schloss mit 908,01 Einheiten und einem Aufschlag von 5,18 Punkten oder 0,57 Prozent.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Mittwoch den Handel mit festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 51,91 Punkte oder 0,50 Prozent auf 10.344,54 Zähler. Der Topix Index schloss mit 908,01 Einheiten und einem Aufschlag von 5,18 Punkten oder 0,57 Prozent.

Schnäppchenjäger haben der Börse in Tokio am Mittwoch ins Plus verholfen. In der Hoffnung auf einen guten Start der Tokioter Börse ins neue Jahr hätten die Anleger bei niedrigen Kursen zugegriffen, sagten Händler. Ein Anstieg des Yen gegenüber dem US-Dollar aber habe größere Gewinne am Markt verhindert. Unter der Stärke der heimischen Währung litten vor allem sehr exportorientierte Titel wie die der Elektronikkonzerne Canon und Sony. Sie sanken um 0,47 Prozent auf 4.215 Yen respektive um 0,03 Prozent auf 2.956 Yen.

Papiere von Hitachi hingegen stiegen um 2,41 Prozent auf 425 Yen. Der Chef des Technologiekonzerns hatte angekündigt, die Fortführung eines Viertels seiner etwa 40 Geschäftsfelder prüfen zu wollen.

Mehr dazu