C-Quadrat mit mehr Gewinn und höheren Erträgen

Der börsenotierte Fondsanbieter C-Quadrat hat im ersten Quartal seinen Nettogewinn gesteigert und ein kräftiges Wachstum der Erträge erzielt.

Der Periodenüberschuss legte im Jahresabstand auf 1,9 (0,7) Mio. Euro zu, und die Gesamterträge stiegen um 40 Prozent auf 15,3 Mio. Euro, teilte das Unternehmen am Dienstag mit. Erstmalig wurden in den Quartalszahlen die Beträge der 2012 erworbenen Beteiligungen an den Asset Managern BCM (London/Genf) sowie APM (Wien) konsolidiert.

Die Assets under Management - das von allen Konzernunternehmen zusammen verwaltete Vermögen - stieg per Ende März im Jahresabstand um 47 Prozent auf 4,47 Mrd. Euro an. Der Start ins Jahr 2013 sei gut verlaufen, resümierte C-Quadrat-Gründer Vorstandsdirektor Alexander Schütz, und die Ergebnisse der beiden neuen Töchter BCM und APM hätten die Erwartungen übertroffen.

Lesen Sie auch