CA Immo vor Verkauf des "Hessen-Pakets"

Die börsenotierte österreichische CA-Immo-Gruppe steht vor dem Verkauf des "Hessen-Liegenschaftsportfolios" mit einem Verkehrswert von rund 0,8 Mrd. Euro. Sie hat darüber mit der deutschen Patrizia Immobilien AG eine bindende Vereinbarung über exklusive Verkaufsverhandlungen unterschrieben, wie die CA Immo am Montagabend ad-hoc mitteilte. Das Paket umfasst 36 Immo-Objekte an 19 Standorten, die 2006 vom deutschen Bundesland Hessen erworben wurden und seither langfristig von diesem gemietet werden.

Der Abschluss der Transaktion ist laut CA Immo noch im Jahr 2013 geplant. Mitte 2013 hat das Hessen-Paket rund 15 Prozent des Gesamtportfolios der CA Immo von insgesamt 5,318 Mrd. Euro Immo-Vermögen repräsentiert. Die Verkaufsabsicht erfolgt im Rahmen der Strategieumsetzung 2012 bis 2015, die auf eine Portfolio-Fokussierung zur Steigerung der Profitabilität der Gruppe abzielt, erinnert die CA Immobilien Anlagen AG.

Lesen Sie auch