conwert steigerte im ersten Quartal Umsatz und Gewinn deutlich

Das börsenotierte Immobilienunternehmen conwert hat im ersten Quartal 2011 deutlich mehr Umsatz und Gewinn gemacht. Der Umsatz legte im Vergleich zum Vorjahresquartal um 37 Prozent von 92,7 auf 126,8 Mio. Euro zu, das Betriebsergebnis (EBIT) um 24 Prozent von 22,2 auf 27,6 Mio. Euro. Die Verkaufserlöse stiegen um 44 Prozent auf 65,3 Mio. Euro, das Ergebnis je Aktie stieg damit um 20 Prozent auf 6 Cent je Aktie.

Für das gesamte Jahr erwartet conwert eine Verbesserung des Betriebsergebnisses um 15 Prozent ohne Berücksichtigung von Immobilienbewertungen. Die Dividende soll auf Vorjahresniveau liegen (30 Cent je Aktie).

conwert hat im ersten Quartal Objekte um 65,3 Mio. Euro verkauft. Die Erlöse lagen um 44 Prozent über dem Vorjahresquartal. "Das Unternehmen folgt damit der neuen Strategie, die, neben Verkäufen in Österreich und Osteuropa insbesondere auch die Optimierung und Stärkung des Deutschlandgeschäfts vorsieht", heißt es dazu in der Aussendung.