Danone steigert Umsatz im 3.Quartal

Artikel teilen

Der französische Lebensmittelkonzern Danone hat im Sommer von den Hitzewellen in Japan und Europa profitiert. Das Unternehmen verbuchte im Geschäft mit Mineralwasser-Marken wie Evian und Badoit mit einem Plus von knapp neun Prozent den stärksten Anstieg seit fast drei Jahren.

Der französische Lebensmittelkonzern Danone hat im Sommer von den Hitzewellen in Japan und Europa profitiert. Das Unternehmen verbuchte im Geschäft mit Mineralwasser-Marken wie Evian und Badoit mit einem Plus von knapp neun Prozent den stärksten Anstieg seit fast drei Jahren.

Insgesamt konnte Danone, mit Marken wie Activia und Actimel der weltgrößte Joghurthersteller, den Umsatz im dritten Quartal auf vergleichbarer Basis um 15 Prozent auf 4,4 Mrd. Euro steigern. Angesichts der unsicheren Konjunkturentwicklung hielt der Konzern aber trotz der Zuwächse an seiner Umsatzprognose für das Gesamtjahr fest.

Danone ist der erste der großen Nahrungsmittelkonzerne, der über die Bilanz des abgelaufenen Quartals berichtet. Nestle legt am Freitag Zahlen vor, Unilever folgt am 4. November.

Lesen Sie auch

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo