Deutscher Bankenverband: Geld der deutschen Sparer ist sicher

Die deutschen Bankkunden müssen sich nach Ansicht des Bundesverbandes deutscher Banken (BdB) trotz der Schulden- und Finanzkrise keine Sorgen um ihre Guthaben machen. "Wir haben in Deutschland ein sehr gutes System der Einlagensicherung, das noch weit über das hinaus geht, was es in anderen Ländern Europas gibt", sagte BdB-Hauptgeschäftsführer Michael Kemmer am Dienstag.

"Die Einlagen der Sparer, der kleinen Leute, wie man so schön sagt, sind absolut sicher." Den deutschen Finanzinstitute "geht es gut", betonte Kemmer. "Sie sind gut aufgestellt. Sie haben in den letzten Monaten ihr Kapital erhöht. Sie sind stabil." Nach der Finanzkrise 2008 hätten die deutschen Banken "ihre Hausaufgaben gemacht", das heißt ihr Krisenmanagement verbessert und neues Kapital aufgenommen, sagte der BdB-Hauptgeschäftsführer. "Im internationalen Vergleich stehen die deutschen Banken derzeit gut da."

Lesen Sie auch