Euro am Nachmittag fest, über 1,3100 Dollar

Der Euro hat am Mittwochnachmittag weiter zugelegt und seine Erholung gegen den Dollar damit fortgesetzt. Bis 15.00 Uhr stieg der Euro auf 1,3130 Dollar, das EZB-Fixing wurde am Nachmittag mit 1,3115 Dollar ermittelt. Auch gegen Franken und Yen konnte der Euro deutlich zulegen. Gegen das Pfund notierte der Euro gut behauptet.

Der Euro hat am Mittwochnachmittag weiter zugelegt und seine Erholung gegen den Dollar damit fortgesetzt. Bis 15.00 Uhr stieg der Euro auf 1,3130 Dollar, das EZB-Fixing wurde am Nachmittag mit 1,3115 Dollar ermittelt. Auch gegen Franken und Yen konnte der Euro deutlich zulegen. Gegen das Pfund notierte der Euro gut behauptet.

Der Euro konnte sich am Mittwochnachmittag weiter deutlich von seinen jüngsten Verlusten erholen und stieg bis auf ein Tageshoch von 1,3136 Dollar. Trotz der Euro-Erholung sei der Markt weiter sehr verunsichert wegen der europäischen Schuldenkrise, berichteten Devisenhändler.

"Rein von der Markttechnik her, wäre noch Platz nach oben", sagte ein Händler. Neue Negativnachrichten über die Schuldensituation der gefährdeten Euro-Länder könnten den Euro derzeit aber jederzeit wieder nach unten schicken, hieß es.