Euro am Nachmittag fester

Der Euro hat am Montag gegen den Dollar weiter zugelegt. Gegen 14.15 Uhr notierte der Euro bei 1,4021 Dollar. Auch gegen Pfund und Franken notierte der Euro höher, gegen den Yen tendierte der Euro gut behauptet. Nachdem der Euro am Vormittag weiter gegen den Dollar zugelegt hatte, stabilisierte er sich am Nachmittag vorerst knapp unter seinen Tageshochs.

Der Euro hat am Montag gegen den Dollar weiter zugelegt. Gegen 14.15 Uhr notierte der Euro bei 1,4021 Dollar. Auch gegen Pfund und Franken notierte der Euro höher, gegen den Yen tendierte der Euro gut behauptet. Nachdem der Euro am Vormittag weiter gegen den Dollar zugelegt hatte, stabilisierte er sich am Nachmittag vorerst knapp unter seinen Tageshochs.

"Es ist generell ziemlich ruhig heute", sagte ein Devisenhändler, "wir erwarten den Euro heute eher in einer Seitwärtsbewegung zwischen 1,4000 und 1,4040 Dollar". Am Vormittag war der Dollar gegen den Euro und einige andere Währungen deutlich zurück gekommen. So fiel die US-Währung gegen den japanischen Yen auf den tiefsten Stand seit 15 Jahren.

Händler begründeten die Dollar-Schwäche mit der Erwartung einer weiter expansiven US-Geldpolitik und dem G-20-Treffen am Wochenende. Die Finanzminister der G-20-Länder hatten sich gegen einen Wettlauf von Währungsabwertungen ausgesprochen.

Lesen Sie auch