Euro am Nachmittag fester

Der Euro hat sich heute, am frühen Montagnachmittag weiter sehr fest gegenüber dem Schlusskurs vom Freitag gezeigt. Gegen 15 Uhr notierte der Euro bei 1,3285 US-Dollar. Gegen Pfund und Yen notierte der Euro klar fester und gegen den Franken mit leichten Gewinnen.

Vor dem mit Spannung erwarteten Wahlausgang in Italien, konnte der Euro kräftig zulegen. Für einen Wiener Devisenhändler war der klare Aufwärtstrend überraschend, da er mit Zurückhaltung vor den Ergebnissen gerechnet hätte. Ersten Meldungen zufolge dürfte das Mitte-Links-Bündnis von Pierluigi Bersani die Wahl gewonnen haben.

Der EZB-Richtkurs des Euro wurde heute mit 1,3304 (zuletzt: 1,3186) Dollar ermittelt und liegt damit 0,83 Prozent oder 0,0110 Einheiten über dem Ultimowert 2012 von 1,3194 Dollar. Die EZB fixierte den Euro/Pfund-Richtkurs mit 0,8789 (0,8620) britischen Pfund, den Euro/Franken-Richtwert mit 1,2305 (1,2272) Schweizer Franken und den Euro/Yen mit 125,00 (122,98) japanischen Yen.