Euro am Nachmittag gut behauptet

Gut behauptet gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Montag und etwas leichter zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Dienstagnachmittag. Gegen 15.15 Uhr notierte der Euro bei 1,3175 Dollar. Gegen Pfund und Yen konnte der Euro etwas zulegen, gegen den Franken gab der Euro nach.

Gut behauptet gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Montag und etwas leichter zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Dienstagnachmittag. Gegen 15.15 Uhr notierte der Euro bei 1,3175 Dollar. Gegen Pfund und Yen konnte der Euro etwas zulegen, gegen den Franken gab der Euro nach.

Mangels neuer Impulse in Form von Konjunkturdaten bewegten sich die wichtigsten Devisen am Nachmittag kaum. Händler berichteten von einem ruhigen Markt. Bedingt durch den anstehenden Jahreswechsel seien die Umsätze aber schon sehr gering. Entsprechend könnten derzeit schon kleinere Transaktionen zu größeren Bewegungen führen, hieß es.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,3155 (zuletzt: 1,3147) Dollar festgestellt und liegt damit 8,68 Prozent oder 0,1251 Einheiten unter dem Ultimowert 2009 von 1,4406 Dollar.

Mehr dazu