Euro in ruhigem Frühhandel kaum bewegt

Der Euro hat am Montag im Frühhandel behauptet zum Dollar-Kurs von Freitag notiert. Um 9 Uhr notierte der Euro bei 1,4282 Dollar. Gegen das Pfund notierte der Euro unverändert, gegen Franken und Yen gab der Euro etwas nach.

Devisenhändler stellen sich auf einen ruhigen Wochenstart am Devisenmarkt ein. Bedingt durch die Feiertage in den USA und Großbritannien dürften die Transaktionsvolumen gering bleiben. Auch impulsgebende Konjunkturdaten werden am Montag nicht erwartet.

Belastet werden dürfte der Euro weiter von den Sorgen um die Schuldenkrise einiger Eurozonen-Länder. Der Dollar hatte zuletzt unter schwachen US-Wirtschaftsdaten gelitten und gegen andere Währungen nachgegeben, Euro- und Dollar-Schwäche dürften sich damit derzeit die Waage halten, hieß es am Markt.