Euro vor US-Zinsentscheid etwas höher

Fester gegenüber dem EZB-Richtkurs vom Dienstag und wenig verändert zum Niveau von heute in der Früh zeigte sich der Euro gegenüber dem US-Dollar am frühen Mittwochnachmittag. Am Devisenmarkt warte man auf die am Abend anstehende US-Leitzinsentscheidung, hieß es aus dem Handel.

Aufgrund dessen bewege sich der Euro zum US-Dollar in einer engen Handelsbandbreite. Die meisten Akteure seien aktuell eher negativ gegenüber dem US-Dollar eingestellt, formulierte ein Marktteilnehmer. Sollte es im Anschluss an die Zinsentscheidung Hinweise von der US-Notenbank hinsichtlich möglicher Zinserhöhungen geben, wäre dies ein klare Überraschung. Dies könnte beim US-Dollar zum Euro einen merkbaren Schub nach oben auslösen. Für heute erwarten Volkswirte von der Fed eine Beibehaltung der rekordniedrigen Zinsen.

Der Richtkurs des US-Dollar gegen den Euro wurde heute von der EZB mit 1,4668 (zuletzt: 1,4617) USD festgestellt und liegt damit 9,77 Prozent oder 0,1306 Einheiten über dem Ultimowert 2010.

Lesen Sie auch