Europas Leitbörsen im Verlauf mehrheitlich freundlich

Artikel teilen

Die europäischen Aktienmärkte haben am Dienstag im Verlauf mehrheitlich freundlich tendiert. Der Euro-Stoxx-50 lag um 14.30 Uhr 0,45 Prozent im Plus bei 2.147,32 Punkten.

Die Kursverluste vom Vortag seien letztlich etwas überzogen gewesen, kommentierte ein Händler die freundliche Tendenz. Am Montag hatten die Börsen angesichts angekündigter Finanzhilfen für den spanischen Bankensektor mit kräftigen Aufschlägen eröffnet, diese im Verlauf aber nach und nach abgegeben und im Schlusshandel schließlich mehrheitlich ins Minus gedreht.

Defensive Werte, so etwa Telekomwerte und Aktien aus dem Nahrungsmittelbereich, zählten am Dienstag zu den europaweiten Favoriten. Deutsche Telekom rückten um 1,82 Prozent vor, im Nahrungsmittelsektor gewannen Danone 0,78 Prozent dazu.

TomTom waren mit einem Kurssprung von 11,61 Prozent Spitzenreiter im Amsterdamer AEX. Apple werde zukünftig die digitalen Karten des Anbieters von Navigationssystemen in sein iPhone einbauen, erklärten Börsianer den Kurssprung.

OE24 Logo