Europas Leitbörsen zu Mittag mit freundlicher Tendenz

Die europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag zu Mittag freundlich tendiert. In einem ruhigen Handel machten die Indizes einen kleinen Teil der Vortagesverluste wieder wett. Die Kurse seien wegen weiterhin extrem schwacher Umsätze weitgehend zufallsgetrieben, sagte ein Analyst. Eine neue Auktion italienischer Staatsanleihen, diesmal von Papieren mit längeren Laufzeiten, wurde kaum beachtet.

Der Euro-Stoxx-50 legte 0,38 Prozent auf 2.263,66 Punkte zu.

"Vor dem Jahresende dürfte nicht mehr viel passieren und keiner geht mehr neue Positionen ein", erklärte ein Marktteilnehmer die geringen Volumina am Aktienmarkt.

Unterdurchschnittlich in der Branchenbetrachtung zeigten sich die Versicherer. Auch die Bankenwerte und die Reise- und Freizeitindustrie waren am unteren Ende der Kurstafel zu finden.

Im Euro-Stoxx-50 markierten die drei Finanzwerte AXA, ING Groep und Banco Bilbao mit Kursabschlägen zwischen 1,41 Prozent und 2,10 Prozent die schwächsten Plätze.

Lesen Sie auch