Europas Leitbörsen zu Mittag freundlich

Die europäischen Aktienmärkte haben am Donnerstag zu Mittag freundlich tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte bis 13.05 Uhr um 0,86 Prozent auf 2.169,73 Punkte zu.

Am Markt verwies man zur Erklärung für die freundliche Stimmung auf die Hoffnung neuer Impulse aus den USA. Im Rahmen der heutigen Zinssitzung der Europäischen Zentralbank (EZB) wurde der Leitzins erwartungsgemäß bei 1,5 Prozent belassen.

Mit der Deutsche Bank (plus 4,35 Prozent), BNP Paribas (plus 4,06 Prozent) und Societe Generale (plus 2,97 Prozent) fanden sich drei Bankenwerte an der Spitze des Euro-Stoxx-50. Mit Kursgewinnen tendierten auch Marks & Spencer, die in London um 4,08 Prozent vorrückten. Die Aktie profitiere von Übernahmespekulationen, hieß es am Markt. Auch Beiersdorf in Frankfurt konnten Zugewinne verbuchen und notierten nach einer Kaufempfehlung durch die Commerzbank zuletzt um 1,85 Prozent fester.