Europas Leitbörsen zu Mittag mit Gewinnen

Die europäischen Aktienmärkte haben am Mittwoch im Mittagshandel auf etwas höherem Niveau seitwärts tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte 0,50 Prozent auf 2.696,51 Punkte zu.

Neue kursbewegende Nachrichten blieben zu Mittag an den europäischen Börsen aus. Nach dem Rekord-Hoch des Dow Jones Index vom Dienstag seien die Anleger nach wie vor in Kauflaune, sagte ein Händler. Lediglich die heutige schwache Entwicklung des Euro deute auf Unsicherheiten im Markt hin, hieß es weiter. Nächster richtungsweisender Impuls steht am Nachmittag mit dem ADP-Beschäftigungsbericht aus den USA auf der Agenda.

Im Euro-Stoxx-50 waren Versicherungswerte gut gesucht. An der Spitze der des gesamteuropäischen Index zogen Münchner Rück um 2,24 Prozent nach oben. Das Kursplus in London wurde durch die deutlichen Kursgewinne bei Vodafone gestützt. Der britische Mobilfunkkonzern ist derzeit in Gesprächen mit dem US-Konzern Verizon über die gemeinsame US-Tochter. Die Aktien verteuerten sich um 7,13 Prozent.