Europas Leitbörsen zu Mittag weiter freundlich

Die europäischen Leitbörsen haben am Donnerstag zu Mittag mit befestigten Kursen tendiert. Der Euro-Stoxx-50 legte um 0,39 Prozent auf 2.336,93 Punkte zu.

Spanien überzeugte bei seiner Anleiheauktion, musste aber höhere Zinsen zahlen als zuletzt. Die Versteigerung von Papieren mit Laufzeiten bis zu zehn Jahren brachte 2,54 Mrd. Euro ein. Am Nachmittag rücken US-Konjunkturzahlen in den Fokus.

Die Berichtssaison lieferte unter anderem Ergebnisse von Nokia. Im ersten Quartal stand ein Riesenverlust von 929 Mio. Euro in den Büchern. Die Titel des Technologiekonzerns kletterten trotzdem um 1,12 Prozent nach oben. Die niederländische Akzo Nobel meldete einen Gewinnrückgang. Die Papiere legten um 0,92 Prozent zu, da man die Analystenerwartungen übertroffen hatte. Davon profitierten auch die Aktien der BASF, die einen Zugewinn von 2,36 Prozent verbuchen konnten. Im Euro-Stoxx-50 waren Repsol (minus 1,95 Prozent) und Iberdrola (minus 1,09 Prozent) weit hinten zu finden.