Nachfrage blieb klar unter dem Vorjahresniveau

Europas Transportpreise auf Vorjahresniveau

Der Gütertransport innerhalb Europas kostete zwischen Juli und September exakt gleich viel wie im dritten Quartal 2012, geht aus dem am Dienstag veröffentlichten vierteljährlichen "Transport Market Monitor" von Transporeon und Capgemini Consulting hervor. Gegenüber dem zweiten Quartal 2013 gab es - trotz eines Anstiegs des Dieselpreisindex um 2,0 Prozent - einen leichten Rückgang um 0,6 Prozent.

Die Nachfrage nach Frachtraum gilt in der Logistikbranche als preisbestimmender als die Dieselkosten. Der Kapazitätsindex stieg im Vergleich zum Vorquartal um 10,3 Prozent.

Lesen Sie auch