FedEx senkt Jahresprognose für Geschäftsziele

Der US-Paketdienst FedEx hat wegen der schwachen Weltwirtschaft seine Geschäftsziele für das laufende Geschäftsjahr aufgegeben. Für 2012/13 erwartet der Konkurrent der Deutschen Post Angaben vom Dienstag zufolge nun einen Gewinn je Aktie zwischen 6,20 und 6,60 Dollar. Zuvor hatte sich der Konzern noch 6,90 bis 7,40 Dollar (5,65 Euro) zum Ziel gesetzt.

Vor wenigen Tagen erst hatte FedEx erklärt, seine Gewinnziele für das erste Quartal (per Ende August) nicht erfüllen zu können. In den ersten drei Monaten des Geschäftsjahres lag der Gewinn je Aktie bei 1,45 Dollar und der Umsatz bei 10,8 Milliarden Dollar (8,25 Mrd. Euro). Am Markt kam der Zwischenbericht nicht gut an. Die FedEx-Aktie gab vorbörslich 2,6 Prozent nach.

Lesen Sie auch