Börse Tokio schließt etwas fester - Nikkei auf 10-Monatshoch

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag den Handel von positiven Konjunkturdaten aus den USA profitiert mit etwas festeren Notierungen beendet. Der Nikkei-225 Index stieg 0,22 Prozent und schloss damit auf dem höchsten Stand seit dem 6. Oktober 2008.

Die infolge der US-Daten erneut aufgekeimten Hoffnungen auf eine weltweite Wirtschaftserholung gaben in Japan vor allem Exportwerten aus dem Hochtechnologie-Sektor Auftrieb. Advantest gewannen 2,9 Prozent auf 2.135 Yen und Tokyo Electron stiegen um 2,1 Prozent auf 4.940 Yen. Panasonic rückten um 0,3 Prozent auf 1.507 Yen vor, nachdem sie zuvor ein neues Jahreshoch erreicht hatten. Auslöser war, dass der Hersteller von Unterhaltungselektronik einen geringer als erwarteten Quartalsverlust bekannt gab und seine Halbjahresprognose aufgrund von Kostensenkungen anhob.

Mitsubishi Corp. legten um 2,1 Prozent auf 1.956 Yen zu. Japans größtes Handelshaus hatte in der Vorwoche besser als erwartete Zahlen zum ersten Geschäftsquartal vorgelegt.