Nikkei Börse Tokio

Am Dienstag

Börse Tokio schließt etwas schwächer

Gewinnmitnahmen und festerer Yen belasten.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag mit etwas tieferen Notierungen geschlossen. Der Nikkei-225 Index verlor um 37,74 Punkten oder 0,25 Prozent auf 15.126,56 Zähler. Der Topix Index fiel um 4,81 Punkte oder 0,39 Prozent auf 1.236,86 Einheiten. 547 Kursgewinnern standen 937 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 150 Titel.

Nach den jüngsten Zugewinnen musste der Aktienmarkt in Tokio am Dienstag leichte Kursverluste hinnehmen. Marktbeobachter begründeten das Minus vorwiegend mit Gewinnmitnahmen. Zudem belastete der fester tendierende Yen die Aktien exportorientierter Unternehmen.

Unter den Einzelwerten mussten Sharp einen Abschlag in Höhe von 1,77 Prozent verdauen. Fujitsu verloren um 1,28 Prozent. Hingegen konnten sich Sony um 1,29 Prozent steigern. Konica Minolta zählten mit plus 2,41 Prozent zu den größeren Gewinnern.

Bei den Autowerten gaben Honda um gut ein Prozent nach. Toyota schwächten sich um 0,79 Prozent ab und Suzuki Motor verloren leicht um 0,16 Prozent.