Börse Tokio schließt im Plus

Nikkei

Börse Tokio schließt im Plus

Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 108,88 Punkten oder 0,58 Prozent.

Der Tokioter Aktienmarkt hat am Dienstag mit freundlicher Tendenz geschlossen. Der Nikkei-225 Index schloss mit plus 108,88 Punkten oder 0,58 Prozent bei 18.982,23 Zählern. Der Topix Index stieg um 14,17 Punkte oder 0,93 Prozent auf 1.543,39 Einheiten. 1.528 Kursgewinnern standen 267 -verlierer gegenüber. Unverändert notierten 100 Titel.

Trotz der schwachen Industriedaten aus China und Japan vom Vortag und der weiterhin tiefen Ölpreisen konnten sich die Indizes nach Auftaktverlusten bis Handelsende in die Gewinnzone vorarbeiten. "Die asiatischen Märkte hätten über die flatternden Ölpreise und die China-Daten hinweggesehen", sagte ein Analyst.

Der von einem Bilanzskandal erschütterte Elektronikkonzern Toshiba will nach eigenen Angaben einen weiteren Großkredit aufnehmen, um die eingeleitete Restrukturierung zu finanzieren. Man wolle die Geldgeber bis Ende Jänner um eine neue Kreditlinie von 300 Milliarden Yen (rund 2,5 Milliarden Dollar) bitten, teilte das Unternehmen mit. Die Aktionäre erfreute die Nachricht, die Papiere schlossen 2,7 Prozent höher bei 232,10 Yen. Allerdings hat sich der Kurs seit Jahresbeginn nahezu halbiert.

Sharp (plus 1,69 Prozent auf 120 Yen), Mizuho (plus 1,37 Prozent auf 243,8 Yen) und Konami (plus 1,13 Prozent auf 2.871,0 Yen) schlossen ebenfalls mit klaren Gewinnen.