Erste setzt Agrana von "Accumulate" auf "Hold"

Die Experten der Erste Group haben das Anlagevotum für die Aktien des heimischen Stärke-, Frucht- und Zuckerkonzerns Agrana von "Accumulate" auf "Hold" zurückgenommen. Das Kursziel revidierten die Experten hingegen von 54 auf 58 Euro nach oben. Begründet wurde das höhere Kursziel von den Analysten mit etwas höheren Gewinnschätzungen.

Für das Geschäftsjahr 2009 wurde die Schätzung für den Gewinn je Aktie unverändert auf 3,57 Euro belassen. Die Gewinnerwartung für das Folgejahr wurde auf 4,38 Euro leicht angehoben und die Prognose für 2011 lautet auf 4,98 Euro Profit je Anteilsschein.

Die Agrana-Papiere notieren am Dienstag im Eröffnungshandel an der Wiener Börse mit einem Plus von 1,04 Prozent auf 58,30 Euro.