Börse Frankfurt, DAX

Europa

Euro-Stoxx-50 schließt schwächer

Artikel teilen

Der Europa-Leitindex büßte im Handelsverlauf um 0,25 Prozent ein.

Der Aktienindex für die 50 führenden Unternehmen in der Europäischen Wirtschafts- und Währungsunion, Euro-Stoxx-50, hat am Mittwoch mit 2.795,07 Punkten um 6,92 Zähler oder 0,25 Prozent schwächer geschlossen. Der breiter gefasste Euro-Stoxx Index, in dem mehr als 300 europäische Unternehmen gewichtet sind, ermäßigte sich um 0,77 Zähler oder 0,28 Prozent auf 274,31 Einheiten.

Unter den im Euro-Stoxx-50 enthaltenen Standardwerten standen sich 29 Kursverlierer und 21 -gewinner gegenüber. Zu den größten Gewinnern zählten LVMH Moet Hennes Louis Vuitton (plus 1,41 Prozent) und Enel (plus 1,39 Prozent). Die Liste der Verlierer wurde von Philips (minus 8,76 Prozent) und Schneider Electric (minus 2,25 Prozent) angeführt.

OE24 Logo