Wiener_Boerse_APA

Wiener Börse zu Mittag fester

Der ATX wurde um 12.00 Uhr mit 2.297,05 Punkten errechnet, das ist ein Plus von 27,32 Punkten bzw. 1,20 %. Zum Vergleich: DAX/Frankfurt +0,46 %, FTSE/London +0,52 % und CAC-40/Paris +1,11 %.

Mit höheren Futures auf die Eröffnung an der Wall Street kletterten die europäischen Märkte im Vormittagshandel nach oben. Starke Konjunkturdaten aus Asien wirkten positiv, hieß es. Von der internationalen Stimmungsaufhellung profitierte auch Wien.

Europaweit zeigten sich Titel aus dem Finanz- und Stahlbereich stark. Auch die heimischen Werte aus diesen Branchen schlossen sich der positiven Stimmung an. Die Erste Group-Aktie gewann um 2,38 % auf 26,62 Euro. voestalpine stärkten sich um 2,37 % auf 23,30 Euro. Raiffeisen International befestigten sich um 1,13 % auf 31,40 Euro.

Von Unternehmensseite meldete sich der Flughafen Wien mit neuen Passagierzahlen. Im Monat Mai sind um 11 % mehr Passagiere abgeflogen und angekommen als vor einem Jahr. Die Airport-Papiere sanken um 0,77 % auf 39,94 Euro. Andritz befestigten sich um 0,88 % auf 45,90 Euro. Der steirische Anlagenbauer vermeldete einen Auftragserhalt aus Chile im Ausmaß von 40 Mio. Euro.

Gesucht zeigten sich im Versicherungsbereich Vienna Insurance mit plus 2,42 % auf 32,59 Euro. In einem starken europäischen Bausektor gewannen RHI um 2,59 % auf 19,82 Euro. Wienerberger fielen hingegen um 1,11 % auf 10,65 Euro. Die Analysten der Citigroup revidierten ihr Kursziel für die Aktie des Ziegelherstellers von 15,0 auf 12,0 Euro nach unten.

Das bisherige Tageshoch verzeichnete der ATX um 11.19 Uhr bei 2.299,63 Punkten, das Tagestief lag um 9.26 Uhr bei 2.252,56 Einheiten. Der ATX Prime notierte zum oben genannten Zeitpunkt 1,15 % höher bei 1.097,85 Punkten. Im prime market zeigten sich 26 Titel mit höheren Kursen, zwölf mit tieferen und vier unverändert. In zwei Aktien kam es bisher zu keiner Kursbildung.

Bis dato wurden im prime market 3.817.742 (Vortag: 3.293.285) Stück Aktien umgesetzt (Einfachzählung) mit einem Kurswert von rund 100,66 (93,98) Mio. Euro (Doppelzählung). Umsatzstärkstes Papier ist bisher Erste Group mit 667.363 gehandelten Aktien, was einem Kurswert von rund 34,98 Mio. Euro entspricht.