Monti sprach mit Barroso über Eurokrise

Treffen

Monti sprach mit Barroso über Eurokrise

Italiens Regierungschef traf sich mit dem EU-Kommissionspräsident.

Einen Tag vor seinem Berlin-Besuch ist der italienische Regierungschef Mario Monti in Brüssel mit EU-Kommissionspräsident Jose Manuel Barroso zusammengekommen. Bei dem kurzfristig angesetzten Treffen am Dienstagabend ging es um die wirtschaftliche Lage und die Euro-Krise, berichteten Diplomaten. Die beiden Spitzenpolitiker äußerten sich selbst nicht. Italien kämpft wie Spanien gegen hohe Zinsen für seine Staatsanleihen und hofft darauf, dass die Europäische Zentralbank zur Linderung des Drucks Ankäufe für diese Papiere beschließt. Die Notenbank wird am 6. September darüber beraten. Monti wird am Mittwoch mit Bundeskanzlerin Angela Merkel zusammentreffen.