Zypern soll demnächst unter den ESM

Krise in Zypern

Zypern soll demnächst unter den ESM

Zypern soll ebenfalls Hilfe brauchen, so Finanzministerin Maria Fekter

Die EU-Kommission hielt sich am Montag zur sich verschlechternden Lage in Zypern bedeckt. Ein Sprecher von Währungskommissar Olli Rehn verwies in Brüssel lediglich auf die bereits vergangene Woche geäußerte Sorge, dass das südliche Euroland große Schwierigkeiten beim Zugang zum Kapitalmarkt habe. Die Banken würden unter der Verflochtenheit mit Griechenland leiden.

Die Ratingagentur Fitch hatte zuletzt Zypern weiter auf die Note "BB+" mit Ausblick negativ herabgestuft.

Hilfsansuchen demnächst erwartet
Konkreter wurde da Finanzministerin Maria Fekter: Beim Treffen der EU-Finanzminister vergangene Woche in Luxemburg hatte sie als Österreichs Vertreterin erklärt, sie erwarte demnächst ein Hilfsansuchen auch von Zypern.

Fitch verwies darauf, dass Kapitalspritzen von bis zu 4 Mrd. Euro benötigt werden könnten. Die Spitzenpolitiker Zyperns haben für den morgigen Dienstagnachmittag ein Sondertreffen zu Beratungen über die wirtschaftliche Lage einberufen. Zypern übernimmt kommenden Sonntag für das zweite Halbjahr 2012 von Dänemark die EU-Ratspräsidentschaft.

Diashow: Die stärksten Bilder des Tages

Die stärksten Bilder des Tages

×