Hannover Re: Mehr als 2,60 Euro Dividende für 2012

Der weltweit drittgrößte Rückversicherer Hannover Rück will seine Aktionäre für das laufende Jahr mit einer deutlich steigenden Dividende belohnen. Das deutsche Unternehmen habe mehr Eigenkapital als es derzeit brauche und wolle es auf diese Weise "vorsichtig zurückführen", sagte Vorstandschef Ulrich Wallin der "Hannoverschen Allgemeinen Zeitung" in einem Interview.

"Deshalb könnte die nächste Ausschüttung 40 Prozent des Gewinns übersteigen, aber nicht wesentlich", erklärte er. Die Dividende werde deutlich höher ausfallen als die in diesem Jahr ausgeschütteten 2,10 Euro je Aktie. "Und sicher ist auch, dass unser Großaktionär, die Talanx AG, mit einer Dividende von zum Beispiel 2,60 Euro nicht zufrieden wäre."

Talanx hatte bei seinem Börsengang im Herbst Anleger auch mit der Aussicht auf eine höhere Ausschüttung der Tochterfirma Hannover Rück gelockt. Der Rückversicherer hatte angedeutet, diesmal bei der Ausschüttung über den Korridor von 35 bis 40 Prozent des Gewinns hinauszugehen.