Helvetia steigerte im Halbjahr Gewinn deutlich

Der Schweizer Versicherungskonzern Helvetia blickt auf ein erfolgreiches Halbjahr zurück. Der Gewinn stieg um mehr als 13 Prozent auf 179,4 Mio. Franken (145,7 Mio. Euro). Das Geschäftsvolumen legte dank Wachstumsimpulsen im Lebengeschäft und der Übernahme des französischen Transportversicherers Gan Eurocourtage um fast 5 Prozent auf 4,77 Mrd. Franken zu.

Das Halbjahresergebnis unterstreiche die solide Entwicklung der Gruppe im nach wie vor sehr anspruchsvollen ökonomischen Umfeld, teilte Helvetia am Montag mit.

Der Heimmarkt Schweiz habe sich mit einem Ergebnis von 111,2 Mio. Franken (+7,4 Prozent) unverändert solide gezeigt und auch die Auslandmärkte hätten im herausfordernden Umfeld in Europa überzeugt.

Die Steigerungen im Gewinn und Volumen seien dem gut diversifizierten Geschäftsportfolio und der soliden Kapitalisierung zu verdanken, wird Konzernchef Stefan Loacker in der Mitteilung zitiert.

Lesen Sie auch