Knabberzeug-Hersteller Diamond Foods übernimmt Pringles-Chips

Der US-Knabberzeug-Hersteller Diamond Foods kauft die bekannte Chipsmarke Pringles. Das Geschäft mit dem Lebensmittel- und Konsumgüter-Riesen Procter and Gamble habe einen Wert von 2,35 Mrd. Dollar (1,65 Mrd. Euro), wie die Unternehmen am Dienstag mitteilten.

Geld soll dabei demnach aber nicht fließen: Procter and Gamble übernehme von Diamond Foods Aktien im Wert von 1,5 Mrd. Dollar, Diamond übernehme im Gegenzug zudem die Schulden von Pringles im Wert von 850 Mio. Euro.

Diamond Foods verkauft in Deutschland vor allem Chips der britischen Marke Kettle. Nüsse vertreibt das Unternehmen unter den Marken Emerald und Diamond, Popcorn unter der Marke Pop Secret. Zu Procter and Gamble gehören unter anderem Wick, Braun, Gillette, Ariel und Pampers.