Leichte Rückgänge an der Wall Street

Artikel teilen

Die New Yorker Aktienbörse hat am Montag mit etwas leichteren Kursen geschlossen. Der Dow Jones Industrial Index sank moderat um 0,02 Prozent auf 13.073,01 Einheiten.

Wenige Tage vor der Notenbanksitzung und den monatlichen Arbeitsmarktdaten verhielten sich die Akteure abwartend, hieß es. Nachdem sie am Montag zum Handelsstart in der Hoffnung auf geldpolitische Maßnahmen der Notenbanken in den USA und Europa zunächst an ihren jüngsten Aufwärtstrend angeknüpft hatten, setzten Gewinnmitnahmen ein.

Neben den Leitzinsentscheidungen in den USA und Europa am Mittwoch und Donnerstag, zu denen insbesondere auf Aussagen zur weiteren Geldpolitik gewartet wird, stehen im Wochenverlauf die Arbeitsmarktdaten für Juli im Fokus. Experten rechnen mit eher mäßigen Zahlen.

Im Dow zählten die Titel von AT&T zu den größten Gewinnern mit plus 0,78 Prozent auf 37,43 US-Dollar. Der Telekomkonzern hat sein Aktienrückkaufprogramm kräftig aufgestockt.

Dein oe24 E-Paper
Jetzt NEU auf oe24.at: Mit einem Click zum kompletten E-Paper ▲
OE24 Logo