Lenzing verstärkt Kapazitätsausbau massiv

Angesichts der dynamischen Nachfrage stockt der börsenotierte Faserhersteller Lenzing seinen bereits laufenden Kapazitätsausbau maßgeblich auf. Für den zusätzlichen Ausbau in Lenzing (Oberösterreich), Mobile/Alabama (USA), Purwakarta (Indonesien) und Nanjing (China) wurde im Zuge der außerordentlichen Hauptversammlung und Aufsichtsratssitzung vor dem Wochenende abgesegnet.

Angesichts der dynamischen Nachfrage stockt der börsenotierte Faserhersteller Lenzing seinen bereits laufenden Kapazitätsausbau maßgeblich auf. Für den zusätzlichen Ausbau in Lenzing (Oberösterreich), Mobile/Alabama (USA), Purwakarta (Indonesien) und Nanjing (China) wurde im Zuge der außerordentlichen Hauptversammlung und Aufsichtsratssitzung vor dem Wochenende abgesegnet.

Das Investitionsvolumen beträgt rund 285 Mio. Euro, wie das Unternehmen heute, Montag, mitteilte. Bis 2014 will der Konzern seine Faserkapazität von derzeit 700.000 Tonnen pro Jahr um etwa 25 Prozent ausweiten. Erst im Dezember 2009 hatte Lenzing ein Investitionsprogramm von insgesamt rund 235 Mio. Euro für einen Zeitraum von zwei Jahren angekündigt.

Lesen Sie auch