Lufthansa baut neues Logistikzentrum in Frankfurt

Artikel teilen

Trotz des Nachtflugverbots in Frankfurt bindet sich die Lufthansa mit einem neuen Logistikzentrum langfristig an ihr wichtigstes Drehkreuz. Der Aufsichtsrat habe beschlossen, einen mittleren dreistelligen Millionenbetrag in ein Nachfolgegebäude des über 30 Jahre alten Cargo Centers zu investieren, teilte die Lufthansa am Mittwoch mit. Der Bau solle im Jahr 2014 beginnen, die Inbetriebnahme sei für 2018 geplant.

Angesichts des Wettbewerbsnachteils gegenüber anderen Standorten infolge des Nachtflugverbots sei eine leistungsfähige Infrastruktur umso wichtiger, erklärte Konzernchef Christoph Franz. Sie werde einen deutlich schnelleren Umschlag der Frachtsendungen garantieren. Der Neubau erfolge parallel zum laufenden Betrieb.

Lesen Sie auch

OE24 Logo