LVMH steigerte 2010 Umsatz und Gewinn zweistellig

Artikel teilen

Der französische Luxusgüterkonzern LVMH hat 2010 ein Rekordjahr verbucht. Zum ersten Mal machte das Unternehmen einen Jahresumsatz von mehr als 20 Mrd. Euro, teilte LVMH am Freitag in Paris mit. Dieser lag bei 20,32 Mrd. Euro, das war im Vergleich zum Krisenjahr 2009 eine Steigerung um 19 Prozent. Der Gewinn stieg um satte 73 Prozent auf 3,03 Mrd. Euro.

Bei der Sparte mit dem größten Umsatzanteil des Konzerns, Kleidung und Lederwaren, stieg der bereinigte Umsatz um 13 Prozent und der Gewinn um 29 Prozent. Die profitabelste Marke war erneut Louis Vuitton. In der Wein- und Spirituosensparte stieg der Umsatz ebenfalls um 13 und der Gewinn um 22 Prozent.

Konzernchef Bernard Arnault äußerte sich nach dem "großartigen Jahrgang 2010" auch sehr optimistisch für das laufende Jahr: "2011 will LVMH seine weltweite Marktführerschaft bei Produkten von höchster Qualität ausbauen und seine profunde Langzeitstrategie beibehalten."

Lesen Sie auch

OE24 Logo