Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco

manager

Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco

Brian Chesky, Mitgründer und Chef der Plattform, will damit zeigen, wie einfach es ist, seine Wohnung bei Airbnb für Gäste anzubieten.

Der Aribnb-Chef erzählt, wie die Plattform entstand:  "Airbnb wurde während einer Rezession geboren. Wir konnten unsere Miete nicht mehr bezahlen, also legten wir drei Luftmatratzen aus und gründeten unser erstes ‚AirBed & Breakfast'. Und schon bald schlossen sich Menschen auf der ganzen Welt unserer Idee an“, so Brian Chesky.

Und er sieht Parallelen zur aktuellen Situation: „Genau wie während der großen Rezession im Jahr 2008 gibt es heute Menschen die aktuell besonders daran interessiert sind sich etwas dazuzuverdienen. Aus diesem Grund präsentieren wir für Millionen von Menschen eine einfache Möglichkeit, ihre Unterkunft auf Airbnb anzubieten."

Aribnb-Gastgeber seien im übrigen nun statt wie bisher mit einer  Million Dollar, für drei Millionen Dollar Sachschäden versichert.

Zimmer für 0 Euro 

Brian Chesky´s Zuhause in San Francisco ist auf Airbnb gelistet. Es vergibt sein Gästezimmer um 0 Euro – doch es ist bereits für lange Zeit ausgebucht. 

Und so sieht's bei Brian Chesky aus:

© Airbnb - Adam Planas
Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco
× Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco

© Airbnb - Adam Planas
Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco
× Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco

© Airbnb - Adam Planas
Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco
× Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco

© Airbnb - Adam Planas
Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco
× Airbnb-Chef vermietet sein Zuhause in San Francisco