Mehr deutsche Erwerbstätige im zweiten Quartal

Der Konjunkturaufschwung im Frühjahr beflügelt den deutschen Arbeitsmarkt. Nach vorläufigen Berechnungen des Statistischen Bundesamtes waren im zweiten Quartal rund 41,8 Millionen Menschen erwerbstätig, das waren 242.000 oder 0,6 Prozent mehr als im Vorjahreszeitraum. Die größten Zuwächse gab es im Dienstleistungsbereich, wie die Statistiker am Dienstag mitteilten.

Im Vergleich zum Jahresanfang 2012 stieg die Zahl der Erwerbstätigen von April bis Juni infolge der Frühjahrsbelebung um 377.000 Personen oder 0,9 Prozent. Die deutsche Wirtschaft war nach vorläufigen Zahlen im zweiten Quartal überraschend stark um 0,7 Prozent gewachsen.

Lesen Sie auch