Minen-Gigant Rio Tinto will Riversdale für 3,9 Mrd Dollar kaufen

Der Bergbau-Gigant Rio Tinto will den Kohleminen-Betreiber Riversdale für 3,9 Milliarden Dollar (2,97 Mrd. Euro) kaufen. Beide Unternehmen gaben am Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung bekannt. Rio Tinto ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von Eisenerz. Die Übernahme würde Zugang zu großen Mengen an hochwertiger Kokskohle verschaffen, die zur Herstellung von Stahl benötigt wird.

Der Bergbau-Gigant Rio Tinto will den Kohleminen-Betreiber Riversdale für 3,9 Milliarden Dollar (2,97 Mrd. Euro) kaufen. Beide Unternehmen gaben am Donnerstag eine entsprechende Vereinbarung bekannt. Rio Tinto ist der weltweit zweitgrößte Hersteller von Eisenerz. Die Übernahme würde Zugang zu großen Mengen an hochwertiger Kokskohle verschaffen, die zur Herstellung von Stahl benötigt wird.

Wichtige Standorte von Riversdale befinden sich in Afrika. So wird davon ausgegangen, dass sich Mosambik in den kommenden Jahren zum zweitwichtigsten Kokskohle-Exporteur weltweit entwickeln könnte. Der Rohstoff ist vor allem in Indien und China begehrt. Rio Tinto und Riversdale teilten am Donnerstag mit, Rio habe seine ursprüngliche Offerte von 15 australischen Dollar auf 16 australische Dollar aufgestockt. Riversdale unterstütze das Angebot. Bedingung sei aber, dass Rio Tinto mehr als 50 Prozent der Riversdale-Papiere angedient bekomme und dass die Kartellbehörden dem Vorhaben zustimmten.