Murdochs News Corp dank starken Kinofilmen mit Gewinnplus

Der US-Medienkonzern News Corp hat im vierten Quartal dank guter Geschäfte seiner diversen Kabelsender und des Filmstudios "20th Century Fox" seinen Gewinn ausgebaut. Das vom Medienmogul Rupert Murdoch kontrollierte Unternehmen verzeichnete ein Plus im fortlaufenden Geschäft von knapp neun Prozent auf 982 Mio. Dollar.

Wie News Corp am Mittwoch nach Börsenschluss mitteilte, stieg der Umsatz dank florierender Werbeeinnahmen um elf Prozent auf 8,96 Mrd. Dollar. Zuletzt stand News Corp vor allem wegen des britischen Abhörskandals in der Öffentlichkeit, der auch ein Nachfolgeproblem offenbarte.

Analysten fragen sich, ob der 80-jährige Murdoch trotz der umfangreichen Vorwürfe den Konzern weiter leiten wird. Murdoch versicherte am Mittwoch, der Aufsichtsrat stehe hinter ihm. Zugleich betonte der Australier, er wolle die Dinge in Bezug auf die jüngst eingestellte britische Boulevardzeitung "News of the World" gerade rücken.