OMV - 495.524 Bonus-Aktien für Vorstände und Führungskräfte

In die Zielgerade geht beim Ölkonzern OMV das nun auslaufende dreijährige Aktien-Anreizprogramm 2009, im Zuge dessen Vorstandsmitglieder und andere Führungskräfte Bonus-Aktien im Wert von 13,9 Mio. Euro bekommen, sofern sie auch selbst in Anteilsscheine des Unternehmens investiert haben.

Insgesamt teilt die OMV dafür 495.524 eigene Aktien zu, davon 176.720 für Vorstandsmitglieder und 318.804 Stück für Führungskräfte. Die 495.524 Bonus-Aktien, die an jetzige und ehemalige Vorstände bzw. sonstige Führungskräfte gehen sollen, sind derzeit an der Börse insgesamt 13,899 Mio. Euro wert (je 28,05 Euro). Abhängig ist die zuzuteilende Anzahl vom Erreichen bestimmter Leistungskriterien, Voraussetzung ist aber auch ein entsprechendes Eigeninvestment.

Ex-OMV-Chef Wolfgang Ruttenstorfer erhält - vorbehaltlich der Zustimmung bei der Aufsichtsratssitzung in zwei Wochen - 54.728 Bonus-Aktien, sein Nachfolger Gerhard Roiss 39.906 Stück.