Palfinger plant für 2010 Dividende, operatives Ergebnis positiv

Der Kranhersteller Palfinger hat im abgelaufenen Geschäftsjahr 2010 das operative Ergebnis wieder ins Plus gedreht. Die Aktionäre sollen nach einem Jahr Pause wieder eine Dividende erhalten. Der Vorstand werde "auf Basis der erfreulichen Ergebnissituation" voraussichtlich eine Dividende von 0,22 Euro je Aktie vorschlagen.

Das Ebit betrug den vorläufigen Zahlen zufolge plus 35 Mio. Euro, nach minus 5 Mio. Euro 2009. Der Umsatz stieg um 29 Prozent auf 650 Mio. Euro. Für 2011 wird ein Umsatzplus von rund 20 Prozent erwartet. Zum Umsatzplus 2010 trug die Erholung wichtiger Märkte ebenso bei wie der weitere Marktausbau. Akquistionen seien für rund 7 Prozent des erzielten Umsatzes verantwortlich. Die Ebit-Marge wird mit 5 Prozent angegeben, nach minus 1,0 Prozent 2009. Das Ebitda (Ergebnis vor Zinsen und Abschreibungen) verbessert sich im Vorjahr auf 58 (16,4) Mio. Euro.

Der Marktausbau - insbesondere in Russland und Asien - soll fortgesetzt werden und zu weiterem Umsatzwachstum beitragen.