Panasonic-Umbau zahlt sich aus - Gewinn steigt

Der milliardenschwere Umbau beim angeschlagenen Elektronik-Konzern Panasonic trägt Früchte. Das japanische Unternehmen gab am Mittwoch für das erste Quartal einen um 66 Prozent höheren operativen Gewinn von 64,2 Mrd. Yen (4,9 Mrd. Euro) bekannt. Analysten hatten mit 49,5 Mrd. Yen gerechnet. Panasonic führt zudem Gespräche über einen Verkauf von Teilen seiner Gesundheitssparte. Damit könnten bis zu eine Milliarde Dollar eingenommen werden.

Panasonic steckt umgerechnet 2 Mrd. Euro in einen Umbau, der den Schwerpunkt von der Konsum-Elektronik auf profitablere Sparten wie Zulieferungen für die Autobranche verlegt. Japans größter privater Arbeitgeber hat in den vergangenen zwei Jahren etwa 40.000 Stellen gestrichen.

Lesen Sie auch