RBI wird Kapital binnen Monatsfrist aufstocken

Die börsenotierte Raiffeisen Bank International (RBI) will, wie von Börsianern erwartet, bei ihrer umfangreichen Kapitalerhöhung Tempo machen. Die Bank plant, die Ausgabe neuer Aktien im Umfang von bis zu 2,25 Mrd. Euro innerhalb eines Monats abzuschließen, schreibt Bloomberg am Mittwoch unter Berufung auf zwei mit dem Vorgang vertraute Personen.

Die RBI hatte am 8. Jänner eine Kapitalerhöhung um 2 bis 2,25 Mrd. Euro für die nächsten sechs Monate in Aussicht gestellt. Durch die Emission könnten das Aktienkapital um mehr als 40 Prozent erhöht und die Anteile der Aktionäre deutlich verwässert werden. Die Emissionsbanken sind bereits beauftragt.

Den Informationen zufolge strebt die Bank nun einen schnelleren Aktienverkauf an, nachdem sich der Kurs wieder etwas von den Verlusten nach der Ankündigung erholt hat. Bei Raiffeisen wurde dazu lediglich die bisherige Aussage bekräftigt, dass die neuen Aktien innerhalb von sechs Monaten kommen sollen.

Am Mittwochvormittag notierte die RBI-Aktie um 2,79 Prozent stärker bei 27,445 Euro.