Renova und Victory bilden bei OC Oerlikon keine Gruppe mehr

Die Beteiligungsgesellschaft Renova und die österreichische Victory haben ihre aktienrechtliche Gruppe bei OC Oerlikon aufgelöst. Vor rund zweieinhalb Jahren hatte Renova von Victory die meisten ihrer Aktien an OC Oerlikon übernommen.

Die Beteiligungsgesellschaft Renova und die österreichische Victory haben ihre aktienrechtliche Gruppe bei OC Oerlikon aufgelöst. Vor rund zweieinhalb Jahren hatte Renova von Victory die meisten ihrer Aktien an OC Oerlikon übernommen.

Nach der Auflösung der Gruppe beträgt der Aktienanteil von Renova unverändert 46,11 Prozent. Zuletzt hatte Renova im vergangenen Juni von Victory Aktien gekauft. Aktuell hält Victory noch 3,49 Prozent an OC Oerlikon. Renova baute seine Beteiligung an OC Oerlikon seit 2006 in mehreren Schritten und mehrheitlich durch Aktienkäufe von der einstigen Mehrheitseignerin Victory auf. Nach einem Machtkampf zwischen Victory und Renova wurde Renova im Mai 2008 zur größten Aktionärin der früheren Waffenschmiede.

Lesen Sie auch