Rosenbauer-Boss Wagner geht nach Vorwürfen wegen Kartellaffäre

Nach 43 Jahren an der Spitze des Feuerwehrausstatters Rosenbauer wirft Julian Wagner das Handtuch und macht Dieter Siegel Platz. Der Abgang erfolge aus "gesundheitlichen Gründen" per Ende September.Ab diesem Zeitpunkt solle Siegel den Vorstandsvorsitz des Familienunternehmens übernehmen, hat der Rosenbauer-Aufsichtsrat entschieden.

Ebenfalls mit Ende September 2011 wird, wie angekündigt, Vorstandsmitglied Manfred Schwetz in den Ruhestand treten. Damit setzt sich der Vorstand der Rosenbauer International AG zukünftig neben Dr. Dieter Siegel (CEO) aus Mag. Robert Kastil (CFO) und Dipl. Ing. Gottfried Brunbauer (CTO) zusammen.

Wagner war in den vergangenen Wochen vorgeworfen worden, persönlich an Treffen über Preisabsprachen teilgenommen zu haben. Im ersten Halbjahr sank der Gewinn des börsenotierten Feuerwehrausstatters um 22 Prozent auf 11,4 Mio. Euro der Umsatz ging um 14 Prozent auf 236,7 Mio. Euro zurück.

Mehr dazu