Talanx startet Börsengang voraussichtlich Ende September

Der drittgrößte deutsche Versicherungskonzern Talanx will Finanzkreisen zufolge voraussichtlich schon Ende September zum Sprung aufs Börsenparkett ansetzen. Die neuen Aktien würden dann noch vor Mitte Oktober erstmals an der Frankfurter Börse gehandelt, erfuhr die Nachrichtenagentur dpa-AFX. Der Versicherer, zu dem Marken wie HDI und HDI-Gerling sowie die Mehrheit an der Hannover Rück gehören, hatte seinen Börsengang vergangene Woche allgemein für den Herbst angekündigt.

Talanx will bei dem Börsengang laut Unternehmenskreisen rund 1 Mrd. Euro einsammeln und es möglichst schnell in den Index der mittelgroßen Werte, den MDax, schaffen. Mehrheitseigner soll auch nach dem Börsengang der HDI bleiben, ein Versicherungsverein auf Gegenseitigkeit (VaG).

Talanx expandiert derzeit im Ausland. In Deutschland fährt der Versicherer in der Sparte Privat- und Firmenkunden dagegen einen Sparkurs. Bis 2015 sollen in dem Bereich bundesweit 730 von rund 5.600 Jobs abgebaut werden.

Lesen Sie auch