Telecom Italia verkauft Tochter Matrix an Sawiris

Die Telecom Italia trennt sich von ihrer Tochter Matrix, die das bekannte Internet-Portal Virgilio besitzt. Die Gesellschaft wurde für 88 Millionen Euro an den ägyptischen Milliardär und Finanzinvestor Naguib Sawiris verkauft, berichteten italienische Medien. Sawiris übernimmt auch die Schulden der Gesellschaft. Sawiris ist auch in Österreich beim Marktführer Telekom Austria (A1) investiert.

Sawiris, der an der Spitze der Telekom-Gruppe Weather steht, besitzt in Italien den Telekom-Konzern Libero, der auf den Bereich Cloud Computing spezialisiert ist. Mit der Übernahme von Matrix will Sawiris die dritte digitale Gruppe auf dem italienischen Markt nach Google und Facebook aufbauen.

Das Duo Libero-Virgilio kann mit 18 Millionen Besucher pro Monat und 14 Millionen aktive Email-Accounts rechnen. Die Gruppe will vor allem im Bereich Online-Werbung wachsen. Matrix hatte zuletzt Verluste gemeldet.

Lesen Sie auch