US-Börsen im frühen Handel fester

Die New Yorker Aktienbörsen haben am Montag im Frühhandel mit festeren Kursen tendiert. Bis 16.30 Uhr MEZ stieg der Dow Jones 0,60 Prozent auf 12.165,00 Zähler.

Die Anleger seien im Bezug auf das Weltwirtschaftswachstum zuversichtlich, hieß es am Markt. Die positiven Vorgaben aus Europa würden zusätzlich stützen. Für Impulse sorgten im Frühhandel Übernahmeaktivitäten.

So konnten sich Genzyme um 1,14 Prozent auf 74,24 Dollar verteuern, nachdem das "Wall Street Journal" berichtet hatte, dass das Biotech-Unternehmen kurz vor einer Einigung mit dem französischen Pharmakonzern Sanofi-Aventis stehe.

Auch Beckman Coulter standen nach einem Übernahmegebot im Fokus. Der Industriekonzern Danaher Corporation bietet den Beckman-Aktionären 83,50 Dollar je Aktie, was das Medizintechnikunternehmen mit rund 6,8 Mrd. US-Dollar bewertet. Beckman Coulter legten vor diesem Hintergrund einen Kurssprung von 9,70 Prozent auf 82,46 Dollar hin, Danaher verteuerten sich um 4,19 Prozent auf 49,99 Dollar.

Lesen Sie auch